Diese Seite drucken

Unser Verein

Der Segelflugverein Oerlinghausen e.V. zählt derzeit zu den größten Vereinen am Luftsportzentrum Oerlinghausen. Zur Zeit sind ca. 250 Mitglieder im Verein tätig, die sich wie folgt aufteilen lassen:

  • 120 Aktive
  • 60 Passive
  • 65 Modellflugzeugbauer
  • 35 Zweitmitglieder

Der Verein wurde 1951 durch Paul Kardinal gegründet und gehört der Flugplatzgemeinschaft Oerlinghausen (FGOe) an.

Der Segelflugverein Oerlinghausen e.V. bietet die drei aktiven Flugbereiche Segelflug, Motorsegelflug und Ultraleichtflug an. In den ersten beiden Bereichen kann man die komplette Ausbildung bei uns absolvieren, im Ultraleichtflug lediglich die Umschulung. Daneben gibt es noch die Sparte Modellflug sowie die 1973 gegründete Schülerfluggemeinschaft des Niklas-Luhmann-Gymnasiums in Oerlinghausen.

Alle Funktionsträger unseres Vereins (Fluglehrer, technisches Personal, Vereinsverwaltung) arbeiten ehrenamtlich!

In unserem Flugbetrieb stellen wir die Ausbildung, den Freizeitflug und den Leistungsflug gleichberechtigt nebeneinander. Für bereits ausgebildete Piloten bietet der Flugplatz Oerlinghausen die guten thermischen Bedingungen der Senne als Ausgangspunkt für längere Streckenflüge. Im Herbst und Winter kann man am Teutoburger Wald Hangflug machen, nach Absprache nutzen wir dann auch die hervorragenden Bedingungen am Nachbarflugplatz "Porta Westfalica".

Unserer Ultraleichtflugzeug - Eurostar EV 97 - stellen wir auch Mitgliedern anderer Vereine des DAeC Landesverband NRW zur Verfügung. Diese müssen lediglich eine monatlich befristete Sondermitgliedschaft für 10 EUR pro Monat bei uns erwerben und einen Check durch unsere Fluglehrer absolvieren. Dann kann das UL zu Vereinskonditionen genutzt werden. Anträge gibt es bei unserem Geschäftsführer.

Informiere dich auf den folgenden Seiten über unseren Verein...